SPD-Chef Sigmar Gabriel hat der rechtspopulistischen AfD eine sprachliche Nähe zum Nationalsozialismus vorgeworfen. Der Vizekanzler sagte, die neue Rechte mit der AfD an der Spitze zündele an der Demokratie: “Wer demokratisch gewählte Politiker des Hochverrats anklagt, sie als Systemparteien und Journalisten als Lügenpresse beschimpft und bedroht, der ist ganz nahe an der Sprache der Feinde der Demokratie, der Nazis der 20er- und 30er-Jahre.”

Oder:

Wer so konzeptlos und handlungsfähig den tagespolitischen Herausforderungen begegnet, der ist ganz nah an der SPD der 20er und 30er-Jahre dran.